Piloti Svizzeri

WERTVOLLER TEST IM HEISSEN VALENCIA

WERTVOLLER TEST IM HEISSEN VALENCIA

Dominique Aegerter und sein Kiefer Racing Team erledigten am Donnerstag und Freitag in Spanien viel Testarbeit. Nur wenige Tage nach dem Misano-Grand-Prix am vergangenen Wochenende reiste der Schweizer Moto2™ Pilot Dominique Aegerter mit seinem Team zu einem zweitägigen Test nach Valencia. Vor Beginn des letzten Saisondrittels mit

Continua

WICHTIGE PUNKTE IN MISANO GEHOLT

WICHTIGE PUNKTE IN MISANO GEHOLT

Dominique Aegerter musste am Sonntag für den 13. Rang alles geben. Sonne, Strand und Bikes lautet das Motto der WM-Runde unweit von Rimini und seiner berühmten Adriaküste. Der Renntag wurde zudem von herrlichem Spätsommerwetter begleitet. Doch nach einer anstrengenden Distanz über 25 Runden auf dem winkeligen Misano

Continua

GUTE AUSGANGSPOSITION FÜR PUNKTE AM SONNTAG

GUTE AUSGANGSPOSITION FÜR PUNKTE AM SONNTAG

Dominique Aegerter musste im samstägigen Zeittraining zwar einen harmlosen Ausrutscher hinnehmen, zeigt sich aber in Hinblick auf das Rennen positiv gestimmt. Nach nächtlichen Regenschauern trocknete die Strecke am Morgen schnell wieder ab. Zum Zeitpunkt des dritten freien Trainings kurz vor Mittag hatte die Sonne auch die letzten

Continua

Jesko Raffin kehrt zurück in die Moto2-WM

Jesko Raffin kehrt zurück in die Moto2-WM

Der Zürcher Jesko Raffin wird 2018 als klarer Favorit der FIM CEV Moto2-Europameisterschaft gehandelt. Nach sieben von 11 Rennen führt Raffin die EM bereits mit 50 Punkten Vorsprung an – nun machen sich die Top-Leistungen in der FIM CEV Moto2-EM bezahlt: der 22-Jährige wird am kommenden Wochenende

Continua

54° Rally del Friuli Venezia Giulia – 23° Orientali Historic: Vittoria-bis per Albertini (Ford Fiesta WRC), lo svizzero Valliccioni (BMW M3) trionfa nelle “storiche”.

54° Rally del Friuli Venezia Giulia – 23° Orientali Historic:  Vittoria-bis per Albertini (Ford Fiesta WRC),  lo svizzero Valliccioni (BMW M3) trionfa nelle "storiche".

Due spettacolari giorni di sfide caratterizzati anche dalle mutevoli condizioni meteorologiche hanno confermato la competizione organizzata dalla Scuderia Friuli tanto avvincente quanto ostica. Successo organizzativo a tutto tondo per l’evento, dall’alto numero di partenti (159 su 161 iscritti) alla nuova logistica, organizzata al centro commerciale Città Fiera

Continua